Wer in letzter Zeit auf meine Homepage geschaut hat, findet dort eine vage Ankündigung. Und obwohl ich im Moment kaum Zeit habe, das Ganze voranzutrieben – hier ein Screen aus dem Projekt.

Ich werde eine Anthologie mit meinen relevanten Kurzgeschichten veröffentlichen. Als E-Book. Zum Spottpreis.

Jede Geschichte wird dezent (oder, wenn nötig, mit dem Vorschlaghammer) überarbeitet und mit einem Nachwort versehen. Mindestens 20 Geschichten werden es sein, vielleicht sogar über 25 – bei einigen bin ich mir noch nicht sicher, ob ich sie aufnehmen will. Umfang ist jetzt schon über 70.000 Wörter, ohne Nachworte. Auch die Kurzgeschichte, auf der “Drachenwächter” basiert, ist enthalten.

Als B-Seite gibt es meine allererste Horrorgeschichte. Unredigiert. Mit allen Tippfehlern und Schrägheiten. Direkt konvertiert von einer Amiga-Diskette.

Wann? Ach, irgendwann. Eigentlich noch dieses Jahr, aber das behaupte ich auch jedes Jahr vom nächsten Roman. An dem ich auch noch arbeite, jaja.