Re-Blog

Und nun wandert also auch mein Blog zu Google. Warum? Weil ich so ein logischer Typ bin. Jetzt nutze ich hauptamtlich so ziemlichen jeden Google-Dienst, da kann auch das Blog hierher. Obwohl ich mit Tumblr wirklich zufrieden war – sehr schöner, stylisher Dienst, kinderleicht zu bedienen – aber eben ein ganz eigenes System, eine Insellösung, die kein richtiges Blog ist, sondern eher wie Twitter. Blogger ist – natürlich – perfekt mit Google+ integriert, das ich in letzter Zeit auch verstärkt nutze.

Ich hab irgendwann Mitte 2004 mit dem “FalkoBlog” begonnen:

Die gute alte Zeit. Wir hatten ja nix.


Da war es noch eine Antville-Engine, die auf macnews.de gehostet wurde. Macnews ist inzwischen Giga, und die Subdomain mit dem Blog ist vom Netz. Danach habe ich das Blog auf der eigenen Homepage weitergeführt:


Meine Fresse, war es fummelig, die ganzen Blog-Einträge in Ordnern zu arrangieren …


Meine Homepage wurde dann vor 2 Jahren stark entschlackt (inklusive Blog, das ist vom Netz) und ist seitdem eher eine Visitenkarte und fast statisch. Gebloggt bzw. getumblet wurde dann mit oft wechselndem Design hier:

Dass sich niemand diese Domain vor mir gesichert hat … so was.

Und nun landet das FalkoBlog als Hetzportal also bei Blogger …

Wie lange es hier bleibt und wie lange das Design sich nicht verändert? Ha, ich mache keine Versprechungen …