Twitteratur!

Dass ich gern, viel und albern twittere, weiß jeder hier.

Umso mehr freue ich mich darauf, dieses Jahr im Rahmen der Frankfurter Buchmesse quasi offiziell Literatur twittern zu dürfen – eben Twitteratur. Was es damit auf sich hat, wird im Blog der Buchmesse erklärt. Ich werde den Tag für eine Mischung aus kleinen Geschichten, meinem Besuch auf der Messe und den üblichen Wortspielen nutzen.

Wer das Ganze verfolgen will, hat mehrere Möglichkeiten:

– Unter dem Hashtag #twitteratur bekommt man bei Twitter die volle Dosis.

– Auf der Seite der Buchmesse kann man die Tweets der Teilnehmer lesen.

– Und natürlich ist da noch mein Twitter-Profil selbst. 🙂

Posted in Bücher, Freiberufler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.