Mir war langweilig

Morgens von 4 bis 5. Warum also nicht noch ein Blog machen? Und auf Englisch, damit’s auch die Tea Party lesen und was lernen kann?

Fluidtext

Auch bei Tumblr, weil’s mir da so gut gefällt.

Social Media eben. Dialog mit einer Salami.

Schluss für heute, Jeans an, in eine anständige Kneipe und ordentlich einen reinhauen.

Ja, der Björn Engholm. Der hält beim Internet nix von … Schubladendenken. Aus diesem Ansatz sollte ich einen Ratgeber entwickeln: “Wege aus dem Burnout – Saufen als Lösung”.

Konsumlöffler 22.7.11

Buch

Kindle-Besitzer? Adventure-Fan? Dann unbedingt “The Guide to Classic Graphic Adventures” kaufen. Vorsicht: das Teil ist DICK.

Kerstin Pflieger: “Die Alchemie der Unsterblichkeit”. Aus der Nähe zu “Sleepy Hollow” wird kein Hehl gemacht. Lässt sich gut an.

Film

“Transformers 2”. Blu-Ray. Tja. Es ist ein Michael-Bay-Film. Einstürzende Neubrücken, Hubschrauber in Zeitlupe und Drogen.

Musik

Dare: “Arc of the Dawn”. Mir war mal wieder danach.

Spiel

“Halo 3” (Xbox 360). Finish the fight – dauert bei mir halt etwas länger.

“Limbo” (PS3). Meine Fresse. Gruseliger als Windows ME. Trailer.

Zuerst wurde ‘ne Flasche Whisky auf den Tisch gestellt. Man muss was trinken.”, erinnerte sich Ernsting später. “Und dann kommen die Ideen.

Das Space Shuttle ist fertig, Perry macht einfach weiter. Herzlichen Glückwunsch! Beziehungsweise: Prost!